Diese Ausstellung ist eine Initiative der österreichischen Task Force gegen Menschenhandel

Sie orientiert sich an der Plakatausstellung „Menschenhandel – die Sklaverei des 21. Jahrhunderts“ (2010) und wird unterstützt von:

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, Bundesministerium für Inneres,
Bundeskanzleramt Sektion III - Frauenangelegenheiten und Gleichstellung,
Bundesministerium für Justiz, Bundesministerium für Arbeit, Familie und Jugend,
Land Oberösterreich, Land Tirol

Unterstützung für die Plakatausstellung leisteten außerdem:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung,
Bundeskanzleramt – Sektion Familien und Jugend,
LEFÖ-IBF, ECPAT Österreich,
Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte,
UN.GIFT / UNODC,
sowie Frau Dr. Susanna Steiger-Moser, Kuratorin

Fotos: A. Scotti for UN.GIFT / UNODC

Weitere Informationen gibt es auf:
www.bmeia.gv.at
www.kinderrechte.gv.at
www.bmi.gv.at




Created by VERDINO